life lately

blogIMG_1018
Mai.
Küchenzeit.
Steuererklärungszeit.
Bleurgh.

Woher die Gewohnheit kommt, die Steuer am Küchentisch zu erklären, weiß ich nicht mehr, aber das ist bei uns so. Für etwas, was eigentlich nur ein paar Tage, ggf. Stunden, dauern sollte, brauche ich einen ganzen Monat, Zaudertaktik sei dank. Seit Jahren schaue ich zu keiner Zeit im Jahr so viele Youtube-Videos, lese so viele sinnlose Webseiten, finde so viele interessante Blogs, wasche nebenher so viel Wäsche, ist unsere Küche so sauber, wie im Mai.

Eine der wenigen legitimen Ausreden, den Küchentisch zu verlassen: Tagesausflug-Geschenk zum Hundegeburtstag.
Ich weiß nicht, ob der in anderen Monaten genau so viel Aufmerksamkeit bekäme.
Franz ist letztens sechs geworden.
SCHON?!

franz_jungalt
Es gab einen langen Stadtrundgang und eine Extraeinheit Lieblingsfutter, dessen Namen ich nicht nenne, weil Hundeernährung eine der schlimmsten Diskussionen auslösen kann, die ich kenne. Mit keinem Ergebnis, ausser dem, das alle alles Falsch machen.

Eine andere schöne Zeitverschwendung, der ich gerade ein bisschen verfallen bin, ist das fotografieren kleiner Dinge.
Dinge, die man problemlos am Tisch „malebenschnellknipsenkann“.

blog2015-05-06 17.54.49
blogschnecke3
blogdry_blossom

gerberaclose_blog
Ansonsten passiert hier nicht viel, leider.
Anderswo ist mehr los. Hier eine kleine Auswahl der B/Vlogs, die ich im Moment so konsumiere:

Tommy leaves Town – Herr und Hund auf zweijähriger Fahrradtour durch Europa. Sie sind gerade erst aufgebrochen.
In one of the stars I shall be living…  – Vor Jahren schonmal entdeckt, verloren, plötzlich Panik gekriegt, sie könnte gestorben sein, gesucht, gefunden, seither regelmäßiger Leser
Michael Buchinger – allein wegen der Hasslisten. ohne Worte.

Share This: