Anleitung/Tutorial Tasche mit Spitzenreißverschluss

 photo IMG_0229_zps97e6247e.jpg

Es kommt häufiger mal die Frage, wie man Ecken abnäht.

Ich dachte, ich verbinde das mal mit einem von diesen Spitzenreißverschlüssen, von denen ich mich bis jetzt immer gefragt habe, ob die
1. wirklich so viel einfacher sind, weil man sie auf- statt einnäht und
2. ob man die verarbeiten kann, ohne dass das Ergebnis es am Ende vor Kitsch nicht auszuhalten ist,
in einer Anleitung.

Ob das gelungen ist, kannst Du selber beurteilen; hier kommt erstmal die Anleitung zum Selbermachen:

Die Zutaten!

1 x Spitzenreißverschluss (hier: 20cm)
2 x reines Leinen in Trapez-Form 20x12x25 cm (kurze Seite 20cm; lange Seite 25cm)
2x Bügeleinlage nach gleichem Maß
2x Futter nach gleichem Maß

Garn | Nähma | Lineal/e | Markierer | Schere | ggf. Nadeln | Bügeleisen

NZ = 1cm

 photo IMG_0159_zps140bced1.jpg

 photo IMG_0160_zps3235b229.jpg

 photo IMG_0162_zpsc89a1593.jpg

Die Anleitung!

Bügeleinlage auf das Leinen aufbügeln.
Auskühlen lassen.

Je ein Stück Leinen und Futter auf links an der kurzen 20-cm-Seite aneinander nähen:

 photo IMG_0164_zpsc85f0ec5.jpg

Sauber umbügeln:

 photo IMG_0166_zpsd631acd1.jpg

Spitzen-Reißverschluss über die gesamte 20cm aufnähen:

 photo IMG_0168_zps0af16f05.jpg

 photo IMG_0170_zpsf7d73303.jpg

 photo IMG_0173_zps60e682d4.jpg

Auf der anderen Seite wiederholen:

 photo IMG_0174_zps2dbd02d0.jpg

 photo IMG_0182_zpsa9f330e5.jpg

Futter auf Futter und Leinen auf Leinen auf links umschlagen (ggf. glatt bügeln)…:

 photo IMG_0186_zps339b8dc0.jpg

 photo IMG_0188_zps9e545eb4.jpg

…und an den Seiten zuerst zusammennähen:

 photo IMG_0189_zps3a745564.jpg

 photo IMG_0191_zps237da894.jpg

Aufpassen, dass der Reißverschluss geöffnet ist! und den Leinen-Boden schließen.

 photo IMG_0193_zpsf2b19335.jpg

Den Boden im Futter nicht komplett schließen, sondern ein Loch lassen:

 photo IMG_0195_zps59a07942.jpg

Mit einem Lineal einen 90°-Winkel zum Boden markieren:

 photo IMG_0199_zpsd96ec346.jpg

 photo IMG_0201_zpse42348eb.jpg

Da kommen bei mir etwa 2,5cm zustande.

Dann: Ecken abnähen. Juchu.
Mit einer Hand durch das gelassene Loch im Futter in die Tasche gehen und die Ecken  umlegen:
 photo IMG_0206_zps483804bd.jpg

Von der Mittelnaht aus je 2,5cm nach links und rechts abmessen/markieren und -> abnähen:
 photo IMG_0204_zpsab42ad0f.jpg

Das an allen vier Ecken wiederholen…

 photo IMG_0211_zps70cd9250.jpg
 photo IMG_0217_zps151aec5c.jpg

Die Tasche durch das Loch im Boden auf rechts wenden.
Futterboden schließen.
Fertig.
Yay.

©bozontee 2013

hat geklappt?

Rückmeldungen, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, etc gerne in die Kommentare oder per Mail an hallo(at)bozontee.com:)

[products ids=“7091,7095,7089,7088″ skus=““]

Leinen und Futterstoff gerne auf Anfrage!

Share This:

5 Comments

  1. 10% Rabatt + neue Anleitung | °bozontee
    @ 00:46

    […] Anleitung Täschchen mit Spitzenreißverschluss […]

  2. Melanie
    @ 08:17

    Du bist gut :-) Vielen Dank!

  3. Mary
    @ 18:20

    Beautiful! I love that lace zipper. What a great idea!

  4. http://www.sorethumbsblog.com/
    @ 02:53

    I knew I was a nurse when I was at the mall and could spot people with certain diagnosisis or symptoms like moon face or jaundice or the big ascitebelly, things most people would not notice.

  5. http://www.blrimages.net/
    @ 03:09

    Yeah, I thought that might happen. I was commenting from an Ipod which is currently stuck in broken place, where it corrects my spelling into Italian (even though it is set to English), and I was too busy battling it to pay attention to my grammar :)

Leave a Reply